Bright Peak Therapeutics gibt Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 107 Millionen US-Dollar und Erweiterung des Vorstands bekannt


–Mit den Erlösen wird die Pipeline des Unternehmens an Zytokin-Immuntherapien der nächsten Generation vorangetrieben–
–Laura Shawver, Christine Siu ergänzen Vorstand als unabhängige Vorstandsmitglieder–

BASEL, Schweiz und SAN DIEGO, Kalifornien, June 10, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) — Bright Peak Therapeutics, ein Biotechnologieunternehmen, das Zytokin-Immuntherapien der nächsten Generation zur Behandlung von Krebs und Autoimmunerkrankungen entwickelt, hat heute bekanntgegeben, dass es in einer Serie-B-Finanzierungsrunde 107 Millionen US-Dollar erzielt hat. Die Finanzierungsrunde stand unter der Leitung von RA Capital und Teilnehmer waren der Gründungsinvestor Versant Ventures und die neuen Investoren Fidelity Management & Research Company, Invus, Qatar Investment Authority sowie Fonds und Konten, die von BlackRock, Alexandria Venture Investments und einem nicht offengelegten führenden Investmentfonds für das Gesundheitswesen verwaltet werden.

Bright Peak nutzt für die chemische Synthese von Zytokin-Therapeutika eine neuartige Technologie, bei der angepasste Peptidsegmente gebunden werden. Diese proprietäre Technologie bietet eine einzigartige Flexibilität, um die Zytokinbiologie durch Affinitätsmodifikation und orthogonale, ortspezifische Konjugation abzustimmen und zu erweitern. Die Plattform des Unternehmens ermöglicht außerdem die Konjugation seiner erweiterten Zytokine als Trägermoleküle für bestimmte Antikörper. Dadurch entstehen neuartige und proprietäre „Bright Peak Immunocytokines“. Mit diesen Immunozytokinen ist ein gewebe- und zellspezifisches Targeting der Zytokin-Trägermoleküle möglich. Dies hat zusätzlich das Potenzial für synergetische Wirksamkeit durch Aviditätseffekte, die die Wirksamkeit steigern.

„Die Investition dieses ausgewiesenen, bunt gemischten Konsortiums unterstreicht die Begeisterung für unsere Plattform und bekräftigt einmal mehr unser Engagement, einen Wandel für den therapeutischen Nutzwert von Zytokinen zur Behandlung von Krebspatienten und Patienten mit Autoimmunerkrankungen herbeizuführen“, so Fredrik Wiklund, President und CEO von Bright Peak. „Mit diesem Kapital können wir unsere Immunozytokinplattform erweitern und unsere umfangreiche Pipeline an IL-2-, IL-18- und IL-7-Programmen weiter voranbringen.“

Bright Peak hat heute zudem mit den Ernennungen der unabhängigen Vorstandsmitglieder Laura Shawver, Ph.D. und Christine Siu wichtige Ergänzungen des Vorstands bekanntgegeben. Dr. Shawver, derzeit CEO von Silverback Therapeutics, ist eine Branchenveteranin mit einem umfassenden wissenschaftlichen, translationalen und klinischen Hintergrund sowie umfangreicher strategischer Expertise. Zuletzt war sie President und CEO von Synthorx, einem Entwickler künstlicher Zytokine gegen Krebs und Autoimmunerkrankungen, der 2020 von Sanofi für 2,5 Milliarden US Dollar erworben wurde. Sie erhielt ihren Ph.D. in Pharmakologie von der University of Iowa.

Siu ist Chief Operating Officer bei BridgeBio Pharma Inc. und ehemalige CFO von Eidos Therapeutics Inc., einer Tochtergesellschaft von BridgeBio. Dort hat sie aus dem präklinischen Biotech-Start-up Eidos ein börsennotiertes Unternehmen der klinischen Endphase gemacht. Davor war sie CBO des The Bluefield Project to Cure Frontotemporal Dementia, wo sie eine Therapeutika-Pipeline aufbaute und an sieben Kooperationen mit der Pharmaindustrie führend involviert war. Zuvor war sie Senior Director, Corporate Development bei Global Blood Therapeutics, Inc. (GBT), und davor Venture Principal bei Third Rock Ventures. In der Vergangenheit war Siu als Risikokapitalgeberin und Geberin von privatem Eigenkapital für Life-Science-Unternehmen tätig. Zudem hatte sie Funktionen mit wachsender Verantwortung bei Warburg Pincus LLC und Thomas, McNerney & Partners, LLC inne. Ihre berufliche Laufbahn begann Siu im Healthcare Banking bei Bear, Stearns & Co. Inc. Sie hat einen MBA der Harvard Business School und einen Bachelor of Science cum laude in zellulärer Molekularbiologie und Ökonomie der University of Michigan.

Dr. Shawver und Christine Siu ergänzen zusammen mit Josh Resnick, M.D., und Michael Rosenzweig DVM, Ph.D., von RA Capital, die im Zuge der Serie-B-Finanzierungsrunde in den Bright Peak Vorstand aufgenommen wurden, die bestehenden Vorstandsmitglieder Alex Mayweg, Ph.D. und Tom Woiwode, Ph.D., von Versant Ventures.

„Wir freuen uns, eine Finanzierung zu leiten, die es Bright Peak ermöglicht, umfassend in seine Plattformtechnologien, Entwicklungsprogramme und Mitarbeiter zu investieren, was letztendlich zur Bereitstellung einer wegweisenden neuen Kategorie von Zytokin-Immuntherapien für bedürftige Patienten führen wird“, so Dr. Resnick.

„Wir heißen Laura, Christine, Josh und Michael herzlich in unserem Vorstand willkommen. Ihre fundierten Fachkenntnisse und ihr Geschäftssinn werden für unser Unternehmen von enormem Wert sein“, so Dr. Mayweg.

Über Bright Peak

Bright Peak ist ein in Privatbesitz befindliches Biotechnologieunternehmen mit Sitz in San Diego, CA, und Basel, Schweiz, das innovative Zytokin-Therapeutika entwickelt, die speziell für die Präzisionsabstimmung und -kontrolle erwünschter biologischer Eigenschaften gedacht sind. Mithilfe seiner proprietären Chemieplattform Enhanced Design and Combine (EDC) entwickelt Bright Peak ein neues Portfolio neuartiger Immuntherapien für die Behandlung von Krebs- und Autoimmunerkrankungen. Bright Peak leistet zudem mit seiner neuen Kategorie von „Bright Peak Immunocytokines“ Pionierarbeit. Diese nutzen in der gewünschten Mikroumgebung gleichzeitig die Präzision des Antikörper-Targeting und die zytokinvermittelte, selektive Immunmodulation.

Kontakt: 
[email protected]